Fußgängerschutz­anlagen

Fußgängerschutzanlagen

Fußgängerschutzanlagen (Typ D) können zur einfachen Sicherung eines Fußgängerüberweges schnell aufgebaut werden, z. B. bei geänderten Verkehrsführungen durch Baustellen oder Umleitungen vor Schulen und Kindertagesstätten.

Diese Anlagen sind zügig montiert und werden per Akku betrieben. In Bereichen mit ÖPNV bietet die B.A.S. Fußgängerschutzanlagen mit Bevorrechtigung des ÖPNV. Diese kann mit Hilfe von Oberleitungskontakten, Koppelspulen oder RBL erfolgen.

Transportable Lichtsignalanlagen
auf einen Blick

Planung / Signaltechnische Unterlagen

Die RiLSA konforme Planung erfolgt über die Software Lisa+ der Firma Schlothauer und Wauer. Die B.A.S. kann [...]

Weiterlesen

Einmündungsanlagen

Einmündungsanlagen können sowohl per Funk als auch verkabelt angeboten werden. Ebenfalls ist die Stromversorgung per Akku und Netzeinspeisung [...]

Weiterlesen

Fußgänger­schutzanlagen

Fußgängerschutzanlagen (Typ D) können zur einfachen Sicherung eines Fußgängerüberweges schnell aufgebaut werden, z.B. [...]

Weiterlesen

Kreuzungsanlagen

Die B.A.S. setzt über 350 Kreuzungssignalanlagen Typ D verschiedener Hersteller mit modernster zentraler und dezentraler Technik ein. [...]

Weiterlesen

Aufstellvorrichtungen

Die TL transportable Lichtsignalanlagen fordert für Aufstellvorrichtungen grundsätzlich Prüfung und Zulassung bis [...]

Weiterlesen

Richtungswechsel­anlagen

Die B.A.S. setzt in Ihrem Mietpark ausschließlich Richtungswechselanlagen des Typs C nach TL – transportable [...]

Weiterlesen

Wartung Lichtsignaltechnik

Die B.A.S. hat an 365 Tagen im Jahr einen 24-Std.-Bereitschaftsdienst. Dieser gilt auch für Richtungswechselanlagen. Baufirmen [...]

Weiterlesen